Puglisi Giuseppe erreicht hohe Karateauszeichnung in New York

Nach 35-jähriger Trainingsarbeit erreichte der 45-jährige Baselbieter Profikarateinstruktor Giuseppe Puglisi, Inhaber des Budo Sport Center Liestal, eine für Schweizer Verhältnisse aussergewöhnlich hohe Karateauszeichnung in New York.

Dem Karateprofi Giuseppe Puglisi ist im Herzen von Manhattan eine Meisterleistung gelungen, die bis anhin nur wenigen Schweizer Karatekas gelungen ist. Nach sechsjähriger intensiver Trainingszeit nach der 4. Dan Schwarzgurtprüfung in Kuala Lumpur (Malaysien), war es nun am 4. August 07 soweit, dass er zusammen mit zwei weiteren Karatekas aus der Schweiz, die Prüfungen zum 5. Dan im Honbu-Dojo der WTKO (World Traditional Karate Organization) in New York unter dem Chefinstruktor der WTKO, Sensei Richard Amos, absolvieren durfte.

Bereits im April dieses Jahres reiste Giuseppe Puglisi für eine Woche nach New York, um dort unter der Aufsicht von Sensei Richard Amos zu trainieren. Wieder zurück in der Schweiz, trainierte der J+S (Jugend+Sport) Karate Experte / Swiss Olympic Trainer (i. A.) ab diesem Zeitpunkt täglich.

Für den Baselbieter Giuseppe Puglisi war es eine grosse Ehre, unter Sensei Richard Amos, diese hohe Karateauszeichnung errungen zu haben, ist doch Amos einer der profiliertesten Karateinstruktoren der Welt. Amos war der erste Europäer überhaupt, der im „Land der aufgehenden Sonne“, die schwierigste Karateausbildung der Welt, die Instruktorenausbildung der Japan Karate Association (JKA), durchgestanden hat.

Die äusseren Bedingungen am Prüfungstag waren extrem: bei ca. 36° und 90% Luftfeuchtigkeit, absolvierte G. Puglisi zuerst ein 1½-stündiges Training. Schweissgebadet, gezeichnet von der Zeitverschiebung und gut 20° Temperaturunterschied zur Schweiz, wurde der Prüfungskandidat, nach einer kurzen Pause, vor die Prüfungskommission bestehend aus Sensei Richard Amos, Chefinstruktor WTKO 6.Dan, John J. Mullin 7.Dan, Fredrick Serricchio 7.Dan und Eiji Maeda 5.Dan gebeten.

G. Puglisi musste dabei zwei Katas (Kür) vorzeigen und verschiedene Erklärungen bezüglich Anwendungen (Bunkai/Selbstverteidigung), Trainingsmethodik und -didaktik abgeben. Anschliessend war das Kumite (Zweikampf) an der Reihe. Auch hier wurde dem Prüfling nichts geschenkt. Musste G. Puglisi doch drei Mal zum Kämpfen antreten und sich gegen, für ihn unbekannte, eigens von Sensei Richard Amos bestellte Karatekas, behaupten.

Nach einer kurzen Beratungszeit konnte G. Puglisi die Gratulationen zu der bestandenen 5. Danprüfung mit dem Lob für ein „High Professional Karate Level“ entgegennehmen.


Anhänge

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02