Giuseppe Puglisi Trainer Leistungssport mit eidgenössischem Fachausweis und zertifizierter Trainer Leistungssport Swiss Olympic

Am 12. Juni 2008 bestand Giuseppe Puglisi, Stützpunkttrainer Basel in Magglingen die anspruchsvolle Berufsprüfung zum Trainer mit eidgenössischem Fachausweis. Diese Ausbildung wird von den beiden Institutionen Bundesamt für Sport/Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen EHSM und Swiss Olympic durchgeführt.

Die Rolle und die Leistungsanforderungen an die Trainer im Leistungs- und Spitzensport sind komplex. Mit hoher Kompetenz gestalten sie den Leistungsentwicklungsprozess. Sie betreuen, beraten, motivieren, organisieren, analysieren, reflektieren und sind als Persönlichkeiten zentrale Ansprechpersonen für Athletinnen und Athleten.

Giuseppe Puglisi begann im Jahr 2006 mit der berufsbegleitenden modularen Ausbildung und absolvierte fünf 3tägige Module zu den Themen Nachwuchsleistungssport, Ausdauer und Kraftausdauer, Coaching, Bewegungslernen/Techniktraining sowie Kraft/Schnellkraft und Schnelligkeit. Diese Inhalte setzte er in verschiedenen schriftlichen Arbeiten und Präsentationen in die Karatepraxis um.

In jedem Modul erweiterte er durch interdisziplinären Unterricht, reflektierte Praxiserfahrungen, Workshops und Fallstudien seine Handlungskompetenz. Für die gesamte Ausbildung (inkl Abschlussarbeit) investierte er ca. 300 Stunden, also rund 40 Tage.

In seinem 'sportartspezifischen Schlussbericht' befasste er sich mit den Themen Sportart- und Athletenanalyse, Planung, Mentale Stärke und Kraft. Zusätzlich erarbeite er einen Videoclip mit verschiedenen Sequenzen zum Thema 'Von der japanischen Kampfkunst zum heutigen Kampfsport'.

Die schriftliche Prüfung umfasste die Fächer Trainingslehre/Sportbiologie, Sportmedizin/-physiologie, Bewegungslehre/Methodik, Sportpsychologie/Coaching; die mündliche Prüfung das anspruchsvolle Thema Management/12 Bausteine sowie die Präsentation/Diskussion des sportartspezifischen Schlussberichtes (dreifache Gewichtung). Die Prüfungen (insgesamt 28 Spitzensporttrainer aus 18 verschiedenen Sportarten) standen unter der Leitung von Adrian Bürgi, Dr. phil. Nat./dipl. Trainer Spitzensport.

Geprüft wurde der Schlussbericht von Roland Zolliker (Fachexperte) mit Philipp Schütz (Leiter Trainerweiterbildung/Leiter Trainergrundkurs Swiss Olympic) und Gabi Schibler (Projektleiterin ASPO/Teamchefin Eislaufverband Olympiade Turin 2006). Puglisi brillierten dabei mit seinem grossen Wissen und schnitt hervorragend ab.

Mit der bestandenen Prüfung erbrachte Giuseppe Puglisi den Nachweis, dass er die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Fach-, Selbst-, Sozial-, Methoden- und Management-/Führungskompetenz besitzt, um die von ihm betreuten Athletinnen und Athleten im Leistungssport ganzheitlich und verantwortungsbewusst zu entwickeln, zu fördern und zu trainieren.

Seinen verdienten Fachausweis nahm Giuseppe Puglisi im Rahmen einer Feier im neuen Swiss Olympic House in Magglingen entgegennehmen.

Wir gratulieren Giuseppe Puglisi zu dieser erfolgreichen Prüfung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Roland Zolliker
Zentralpräsident


Anhänge

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02