Besuch der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion (BKSD) des Kantons Basel-Landschaft im Budo Sport Center

Bildungs kultur sportdirektion budo sport center iiestal

Im Rahmen eines Weiterbildungstages organisierte das Sportamt Baselland zusammen mit dem Budo Sport Center Liestal (am Vormittag) zwei Workshops in Qi-Gong (Wai-Tan Kung) für Interessierte des BKSD und am Nachmittag einen Einblick in den Stützpunktbetrieb des Karate Leistungs- und Wettkampfsportes.

Annemarie Puglisi, Tai-Chi und Qi-Gong Lehrerin, führte die am Workshop teilnehmenden BKSD Mitarbeiter/innen in einem 45-minütigen Programm durch eine etwas seltenere Form des Qi-Gong (arbeiten mit der Energie/Atem) und vermittelte den Teilnehmenden die Wirkung des Wai-Tan-Kung (Qi-Gong). Diese wohltuende Form dieses Qi-Gongs aktiviert bei regelmässigem Training die Lebenskraft und dient der persönlichen Gesundheitspflege. Annemarie hat diese althergebrachte Form des Qi-Gongs von ihrem chinesischen Tai-Chi und Qi-Gong Lehrer Yaw Hwa Chin gelernt.

Wai-Tan-Kung (Qi-Gong)

Herzlichen Dank an die Workshop-Teilnehmer/innen!

Besuch Karate Stützpunkt durch BKSD-Delegation

Karate Leistungsstützpunkt Liestal

Auf Anfrage des Sportamtes Baselland (immer noch im Rahmen des Weiterbildungstages der BKSD) gab der Karate Leistungsstützpunkt und seine aktiven Leistungssportler/innen einen kurzen Einblick in ihr Training und Wettkampfaufbau.

Unter der Leitung von Basil Gygax, verantwortlicher der Leistungssportförderung Baselland, erschienen gegen 13.45 Uhr rund 25 Delegierte der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons Basel-Landschaft, um einen Eindruck des Trainingsbetriebs im Karatesport zu bekommen.

Giuseppe Puglisi stellte zu Beginn kurz den Karatesport sowie ein paar Angaben zu den bereits erzielten Erfolgen der trainierenden Athleten/innen vor.

Auch wurde kurz erklärt, dass durch den Karate Leistungssport wohl keine Sportkarriere wie im Fussball oder Tennis möglich werden könne, jedoch andere Werte wie Eigendisziplin, gegenseitiger Respekt (auch vor dem Gegner) sowie das Stärken des Selbstbewusstseins ein Teil dieser Lebensschulung mit sich bringe und in Schule/Beruf positiv umgesetzt würde.

Konditions- und Koordinationstraining

Nach der mündlichen Einführung wurden die Interessierten mit kleinen Darbietungen über Aufwärmen, Konditions- und Koordinationsteil, Technik-Training, den beiden Wettkampf-disziplinen (Kata und Kumite) durch das rund 30-minütige Programm geführt.

Wir danken an dieser Stelle einmal mehr dem Sportamt Baselland und der LSF, dass wir unsere Sportart im Rahmen dieses Weiterbildungstages dem BKSD vorstellen durften.

Herzlichen Dank an Basil Gygax und die BKSD-Delegation für Ihren Besuch!

Basil Gygax und Giuseppe Puglisi

Der Centerleiter
Giuseppe Puglisi

Impressionen


Anhänge

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02