15 Jahre Krav Maga Liestal: Krav Maga Jubiläums-Lehrgang mit Amnon Maor aus Israel

Amnon maor bsc

Samstag/Sonntag, 28./29. März 2015 organisierte die Krav Maga Self Protect Association Switzerland anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Krav Maga Centers Liestal und gleichzeitigen Hauptcenters der Schweiz, einen Jubiläums-Lehrgang mit Amnon Maor (dem aktuell staatlich anerkannten Experten für Krav Maga und ehemaligen Chefausbilder der Grenzpolizei / IDF) aus Israel.

Amnon Maor und Giuseppe Puglisi lernten sich 1999 während einer Polizeiausbildung für Sondereinheiten kennen und führten im April 2000 den ersten Lehrgang für Instruktoren in Liestal, resp. den ersten überhaupt ausserhalb Israels in Europa durch. Im 2004 nach rund 5-jähriger Zusammenarbeit, trennten sich die Wege der beiden bis im Juli 2014, wo sie sich in Basel wieder trafen und die Idee eines 15-jährigen Jubiläums entstand.

Das Interesse am Jubiläums-Lehrgang war enorm, da bereits 3 Wochen vor Anmeldeschluss der Lehrgang mit rund 160 Teilnehmer/innen (à rund 100 TN pro Tag) ausgebucht und keine Anmeldungen mehr möglich waren.

Gruppenfoto vom 28.03.2015

Samstag

Amnon Maor und das Ausbildungs-Team von Krav Maga Self Protect Association Switzerland (Bruno Trachsel, Angelo Savorani, Nenad Stojkovic, Jürg Staubli und Giuseppe Puglisi) führten die Interessierten durch den 2-tägigen Lehrgang. Amnon Maor stieg am ersten Lehrgangstag mit Basic-Techniken ein und begeisterte die Teilnehmer/innen durch seine technische Präzision und Erklärungen, weshalb die Distanz und Bewegung bei allen Bewegungen, Befreiungen und aber auch Schlag- und Tritttechniken im Krav Maga so wichtig sind. Auch seine methodische und rhetorische Art, fand bei den Lehrgangsbesuchern/innen grossen Anklang und gab dem Anlass eine freundschaftliche Atmosphäre.

Amnon Maor

Beindruckend war auch seine Beweglich- und Schnelligkeit mit 56 Jahren, die aufzeigte, dass man sich auch im Alter mit Krav Maga noch effizient verteidigen und schützen kann.

Eine Portion Humor gehörte auch zum Repetoire des Fachmannes...

Amnon Maor

Sonntag

Gruppenfoto vom 29.03.2015

Der Einstieg am Sonntagvormittag, mit diversen Techniken (Takedowns und Hebeln) aus dem Advanced-Bereich waren gleichzeitig auch das Aufzeigen des fliessenden Übergangs von Basic-zu Advanced-Techniken.

Amnon Maor und Peter Kropf

Vor allem Peter aus Herzogenbuchsee, durfte all die Möglichkeiten der diversen Handgelenkhebel und Arten mit dem Chefausbilder aus Israel persönlich erleben, was ihm nach einer gewissen Zeit richtig Spass machte und er fast nicht mehr genug davon bekommen konnte...

Und immer wieder... Up and Down... aber zuletzt sicherlich am meisten profitieren konnte.

Zum Abschluss des 2-tägigen Lehrgangs waren Messer- und Stockangriffe und deren Gegenmassnahmen an der Reihe. Auch hier kamen einmal die Grundlagen der Bewegung, Ausweichen, Stand und Gleichgewicht sowie die korrekten Blocktechniken aus dem Basic-Bereich zum Ausdruck.

Amnon Maor instruirt Messer Abwehr
Krav Maga Self Protect Ausbildungsteam mit Amnon Maor

Das komplette Ausbildungsteam der Krav Maga Self Protect Association Switzerland mit Bruno Trachsel, Angelo Savorani, Nenad Stojkovic, Jürg Staubli und Giuseppe Puglisi waren am Jubiläums-Lehrgang anwesend. Alle fünf haben bei Amnon Maor in den Jahren 1999 - 2002 die Ausbildung zum Instruktor in Krav Maga absolviert.

Bei Lehrgangschluss überreichte Amnon Maor dem Giuseppe Puglisi sein Buch über Krav Maga mit einer Widmung zum 15-jährigen Jubiläum sowie ein weiteres Instruktor Diplom in Krav Maga - das in Europa nur ein paar wenige von ihm entgegen nehmen durften.

Amnon Maor und Giuseppe Puglisi

Ich möchte an dieser Stelle allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Jubiläums-Lehrganges nochmals recht herzlich für ihre Teilnahme am 15-jährigen Jubiläum mit Amnon Maor danken. Auch dem Helferteam mit Annemarie, Angelo, Martina, Denis, Laura und Sladjana sowie all denjenigen die spontan kurz vor den Mittagessen und beim Abräumen Hand angelegt haben. Ein weiterer Dank geht an Daniel der während zwei Tagen rund 5000 Fotos gemacht und von diesen ca. 500 auf Facebook geladen hat.

Auch einen speziellen Dank an mein Ausbildungs-Team, die Head-Instruktoren, Instruktor/innen der anwesenden KMS Center die ihre Mitglieder motiviert haben am Jubiläums-Lehrgang mit Amnon teilzunehmen und damit diesen Anlass zu einem unvergesslichen MEGA-Event gemacht haben.

Herzlichen Dank!

Zum Schluss danke ich dem Amnon Maor ganz herzlich für den 2-tägigen Lehrgang, seine freundschaftliche und humorvolle Art und Weise während zwei Tagen durch den Krav Maga Lehrgang zu führen sowie den unvergesslichen Event den wir zusammen mit ihm erleben durften. Wir haben im Anschluss an das Weekend über allfällig weitere Events in dieser Form sowie mögliche Trainingswochen in Israel gesprochen, die wir in naher Zukunft miteinander besprechen werden.

Amnon - thank you so much!!!

Chefinstruktor KMS Switzerland
Giuseppe Puglisi

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02