Giuseppe Puglisi hat am Freitag, 10. Juni 2016 die Prüfung zum Sportartenschulleiter mit eidgenössischem Diplom bestanden!

Nach dem Karatelehrer mit eidgenössischem Fachausweis im Jahre 2012, absolvierte Giuseppe Puglisi am 10. Juni 2016 auch die höhere Fachprüfung zum Sportartenschulleiter (Karatelehrer) mit eidgenössischem Diplom.

Er darf somit als einer der ersten Karatelehrer in der Schweiz den gesetzlich geschützten Titel Sportartenschulleiter mit eidgenössischem Diplom / Sports School Director with Advanced Federal Diploma of Professional Education and Training verwenden.

Im Zentrum dieser höheren Ausbildung und Fachprüfung standen folgende Handlungskompetenzbereiche:

1) Sportartenschule leiten (Business-Plan, Rechtsform, Leitbild/CICD entwickeln, Ablauforganisation), 2) Finanzen managen (Budget, Inkasso, Finanzbuchhaltung), 3) Infrastruktur/Material verwalten (Auf-/Ausbau Sportstätte, Unterhalt/Warten), 4) Marketing/Kommunikation bearbeiten (Markt-/Kundenbedürfnisse, SWOT-Analyse Angebote/Produkte entwickeln und bewerten), 5) Sicherheit gewährleisten (Sicherheitsdispositiv erstellen/Notfallmanagement planen und schulen), 6) Personal führen (Mitarbeiter einführen/beraten/coachen, Aus- und Weiterbildung), 7) Qualität entwickeln (Qualitätsziele festlegen und gewährleisten, Kundenzufriedenheit prüfen, Zertifizierenden).

Nebst dieser höheren Fachprüfung zwecks dem Führen eines Unternehmens und dem Fachausweis als Karatelehrer, hatte Giuseppe Puglisi in den letzten zwei Jahrzehnten auch die Ausbildungen zum J+S & ESA Experten, den Eidg. Fachausweis als Trainer Leistungssport, im Bereich Erwachsenenbildung - die SVEB Zertifizierung Stufe 1 sowie die Ausbildung zum Polizeilehrer (SPIN) absolviert. In der Praxis setzte er diese Ausbildungen im Bereich Sport mit der Gründung des Budo Sport Centers Liestal im Jahre 1987/88 und dem heutigen Leistungszentrum für Karatesport (Stützpunkt der Swiss Karate Federation / beider Basel) sowie im Bereich Sicherheit als Ausbilder bei der Polizei und mit der Gründung der Krav Maga Self Protect Association Switzerland / Self Protect Academy GmbH (Unternehmen für Eigenschutz und Sicherheit) um.

Sein Dank geht dabei in erster Linie an Roland Zolliker - Zentralpräsident SKF, der ihm diese Ausbildungen im Bereich Karatesport (Fachausweise und höhere Fachprüfungen) überhaupt ermöglichte und förderte sowie aber auch an seine Ehefrau Anni - die während all dieser Jahre immer an seiner Seite stand und seine Entscheidungen / Herausforderungen unterstützte.

Herzlichen Dank!

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02