COVID-19 Verordnung vom 19. Juni 2020; Verschärfung vom 18. Dezember 2020 für alle Freizeit- und Sportbetriebe

Corona grafik 18122020 %281%29

Bundesrat verschärft Massnahmen gemäss Covid-19-Verordnung vom 19. Juni 2020 / Änderung vom 18. Dezember 2020 und hat für den Sport schweizweit beschlossen das Freizeit- und Sportbetriebe wie das Budo Sport Center Liestal ab dem 19. Dezember 2020 bis und mit dem 22. Januar 2021 geschlossen bleiben!

Diese Beschlüsse sind auch im Kanton Baselland seit dem 19. Dezember 2020 in Kraft getreten und gelten bis zum 22. Januar 2021 Ausnahmeregelungen gelten für Kinder und Jugendliche bis 16. Altersjahr.

Der Bundesrat hat an seiner Medienkonferenz vom 18. Dezember in Absprache mit den Kantonen die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus weiter verschärft und eine erneute Betriebsschliessung aller Freizeit- und Sportbetriebe ab dem 22. Dezember schweizweit beschlossen. Die erlassenen Beschlüsse wurden vollumfänglich vom Regierungsrat des Kantons Baselland übernommen, sind am 19. Dezember in Kraft getreten und gelten voraussichtlich bis zum 22. Januar 2021.

Der Bundesrat verfolgt die Entwicklung laufend und wird, sollte sich die Lage weiter verschlechtern, rasch weitere Massnahmen ergreifen. Am 30. Dezember 2020 wird eine Zwischenbeurteilung vorgenommen und anfangs Januar 2021 werden wenn nötig weitere Massnahmen beschlossen. Regelungen für den Sport allgemein:

  • für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Altersjahr sind sportliche Aktivitäten erlaubt
  • für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene ist die sportliche Aktivität verboten
  • Kontaktsportarten, Kampfsport mit Kontakt ist verboten, Technik/Kondition erlaubt
  • Ausnahmen gibt es für Leistungssportler/innen in einem Nationalen Kader der SKF
  • Wettkämpfe sind nach wie vor für alle (Breiten- und Leistungssport) verboten

Aufgrund dieser Regelungen/Beschlüsse des Bundes- und Regierungsrates, hat die Leitung des Budo Sport Centers folgendes beschlossen:

Das Budo Sport Center Liestal bleibt vom 19. Dezember 2020 bis und mit dem 10. Januar 2021 für alle Mitglieder geschlossen. Für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Altersjahr werden ab Montag, 11. Januar 2021 wieder Trainings angeboten. Für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene ist die sportliche Aktivität im BSC bis zum 22. Januar 2021 verboten. Eine Ausnahme sind Trainings für die Leistungssportler/innen mit einer Nationalen Talentcard oder diejenigen Elite-Athleten die dem Kader des Nationalen Verbandes angehören.

Damit der Neustart ab dem 11. Januar für die Kinder und Jugendlichen reibungslos klappt, werden wir die Eltern der Karate-Kids und Karate oder Krav Maga Jugendlichen in der ersten Januarwoche (04. - 08. Januar 2021) über die neusten Entwicklungen und die Wiederaufnahme der Trainings informieren. Gleichzeitig erfolgt auch die Anpassung des Schutzkonzepts und den damit verbundenen Regelungen/Massnahmen die erneut zu beachten sind.

Für interessierte Neueinsteiger (Karate, Krav Maga, Tai-Chi und Fitness) ab 16 Jahren können wir im Moment noch keine Probetrainings oder Einsteigerkurse anbieten. Für interessierte Karate-Kids und Karate- oder Krav Maga Jugendliche bis zum 16. Altersjahr werden im Januar 2021, wenn es die epidemiologische Lage ermöglicht, Probetrainings und neue Kurse angeboten. Das Budo Sport Center Liestal informiert auf seiner Homepage unter der Rubrik „Kurse“ über die neuen Angebote.

Allgemein

Über Details wie: Zugang zu den Trainings (Online-Anmeldung), Contact Tracing, die Covid19-Massnahmen im und ausserhalb vom Training, Gruppengrössen, Zuschauer/Besucher, Trainingsformen, Maskentragpflicht, Benützung der Garderoben/Duschen sowie über die grundsätzlichen Informationen des BAG, wird ab Januar im angepassten Schutzkonzept (Version 05) informiert. Das Schutzkonzept wird dann wieder auf der Homepage aufgeschaltet und jedem BSC Mitglied auch per Mail direkt zugestellt.

Wir wünschen allen Frohe Festtage und einen guten Start ins 2021!

Freundliche Grüsse und bleibt gesund.

Anhänge:

Budo Sport Center
Centerleitung
Giuseppe Puglisi