Schweizermeistertitel für Marco Puglisi und Fabrice Stutz

Am vergangenen Wochenende, Fr/Sa/So, 17:/18./19. November 2006 fanden in Biel die Schweizermeisterschaften der Schweizerischen Karate Federation (SKF) statt. Am Start waren auch Karatesportler vom Budo Sport Center Liestal, welche sich bei den drei Swiss Karate League (SKL) Turnieren in Sursee, Liestal und Zürich qualifiziert hatten.

In der Kategorie Jugend / Disziplin Kumite +75kg (Freikampf) konnte sich am Sonntag wieder einmal mehr Marco Puglisi (Matur-Sportschüler) aus Ramlinsburg durchsetzen und erreichte nach spannenden Vorkämpfen den Final. In einem packenden Endkampf besiegte er dann auch noch seinen Gegner aus Biel mit 3:2 Punkten und holte sich nach 2005 zum zweiten Mal hintereinander den Schweizermeistertitel im Karate. Er gewinnt damit sein neuntes Turnier in diesem Jahr und ist der erfolgreichste Sportler der Kategorie Jugend.

Auch in der Kategorie der Kinder zeigte das Nachwuchstalent Fabrice Stutz (Sportschüler) aus Hersberg am Samstag eine Spitzenleistung. Er hatte sich an den SKL in beiden Disziplinen (Kata und Kumite) für die Schweizermeisterschaft qualifiziert und trat in Kata (Formen) als Favorit an den Start. Mit überzeugenden Kata-Vorführungen erreichte er den Final und holte sich mit seiner Spezial-Kata „Empi“ den Schweizermeistertitel. Auch in der Disziplin Kumite (Knaben schwer) war er nicht zu bremsen und erreichte den Final. Dort traf er auf seinen stärksten Gegner aus dem Wallis, welchen er erstmals mit 2:1 Punkten besiegte und sich somit am gleichen Tag den zweiten Schweizermeistertitel holte.
Nebst den beiden Einzeltiteln erreichte Fabrice Stutz auch mit dem Kata Team (Florian Sutter und Patrick Stephan) den 3. Schlussrang.

In der Kategorie Jugend Kumite konnten sich auch noch zwei weitere vom Budo Sport Center Liestal durchsetzen und erreichten Podestplätze.
Dario Sorg aus Gempen erreichte bei den Herren -60kg den Final und wurde nachdem er knapp gegen seinen Gegner aus Grenchen unterlag Vize-Schweizermeister. Bei den Herren -75kg verlor Kizilyatak Taner den ersten Kampf gegen den späteren Schweizermeister aus Zug und sicherte sich über die Hoffnungsrunde noch den 3. Schlussrang.


Anhänge

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02