Karate Schweizer Meisterschaft 2017 Patronat

Skf a55172a59f229e7bab0e599e0be5861f982e642740963183b9838078e6b1be2a

Die Schweizermeisterschaften Shobu (Kinder, Jugend, Junioren und Elite) sind seit 2006 das 4. Turnier in der SKF-Serie. Die Athleten/-innen sichern sich ihre Teilnahme durch ihre Resultate an den Swiss Karate League Turnieren von Sursee, Fribourg und Neuchâtel. Die Besten aller Kategorien kämpfen am Finalturnier (Einzelmeisterschaften) in Liestal, Organisator: Giuseppe Puglisi, die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Direkt qualifiziert für die Schweizermeisterschaften sind die Kata-und Kumite-Teams. Die Team-Kata wird an den Einzelmeisterschaften ausgetragen. In den Jahren 2015-2017 werden die Schweizermeisterschaften in der Deutschschweiz ausgetragen. Damit ist der 3-Jahres-Rhythmus Deutschschweiz/Westschweiz gewährleistet.

Startberechtigung

Bei allen Veranstaltungen der Swiss Karate Federation SKF sind nur Karateka und Dojo/Vereine teilnahmeberechtigt, die weder von den Sektionen noch von der SKF gesperrt und im Besitz eines gültigen SKF-Ausweises mit folgenden Einträgen sind: 1) Name, Vorname, Wohnort, Geburtsdatum, 2) Original-Passfoto mit Stempel SKF, 3) Dojoname, 4) Gültige Mitgliedermarke SKF, an die Sektionen/SKF bezahlt, 5) Unterschrift Zentralpräsident SKF, 6) Graduierung: korrekt eingetragen und unterschrieben, 7) Minderjährige (noch nicht 18 Jahre): schriftliche Erlaubnis des gesetzlichen Vertreters. Die Unterschrift ist einmalig zu leisten und ist gültig bis auf bis auf Widerruf des gesetzlichen Vertreters.

Regelung Start Ausländer

Ausländer mit festem Wohnsitz im Ausland (max. 50 km ab Schweizergrenze) sind an Turnieren der SKF teilnahmeberechtigt, falls sie 3 aufeinander folgende Mitgliedermarken im SKF-Ausweis eingetragen haben und nicht bei einer zweiten Nation Mitglied sind und für diese Nation an Turnieren teilnehmen. Zur Anmeldung an Schweizer Meisterschaften und an Swiss Karate League Turnieren ist eine schriftliche Wohnsitzbescheinigung der Gemeinde oder Stadt beizulegen. Das Dojo muss schriftlich bestätigen, dass der Athlet regelmässig Karate im eigenen Dojo der SKF trainiert. Wird festgestellt, dass diese Regelung nicht eingehalten wird/wurde, wird der entsprechende Athlet und das Dojo sanktioniert.

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches Karate, Krav Maga oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren
oder rufen Sie uns an 061 902 03 02